1001 - Tausend und ein Stuhl für Ai weiwei

 

Die Künstlerin Barbara Schmitz-Becker startete 2011 eine Protestaktion zur Verhaftung des Künstlers Ai Weiwei. Da nicht alle Künstler nach Berlin fahren konnten, wurden die Künstler gebeten einen Stuhl mit der Aufschrift für die Freilassung von Ai Weiwei einige Tage vor ihrem Atelier aufzustellen, um ein Zeichen zu setzen. Die Fotografien der aufgestellten Stühle wurden gesammelt und nach Berlin mitgenommen. 

 

Auch ich beteiligte mich an dieser Aktion.

mein Stuhl für Ai weiwei

Kommentar schreiben

Kommentare: 0